Freiwillige Feuerwehr Stadtroda
Freiwillige Feuerwehr Stadtroda

Aktuelles

Druckerei Richter wird Partner

v.l.n.r. Stadtbrandmeister Hendrik Staps, Vorsitzender des Feuerwehrvereins Klaus Fickler, Gerhard und Karsten Richter, Frank Liebermann (Foto: OTZ/ Ute Flamich)

Seit dem 22. Februar diesen Jahres darf sich unser langjähriger Unterstützer die Buchdruckerei Emil & Dr. Edgar Richter in Stadtroda offiziell als „PARTNER der Feuerwehr Stadtroda“ bezeichnen.

 

Als eines von mittlerweile fünf ausgezeichneten Unternehmen, machte sich die Buchdruckerei Richter über viele Jahre, ja mittlerweile Jahrzehnte, in besonderem Maße für das Brandschutzwesen in der Stadt Stadtroda stark. Bemerkenswert ist hierbei nicht, dass Unsummen von Spendengeldern an den Feuerwehrverein geflossen sind. Vielmehr lag die Unterstützung der Feuerwehr im Bereich der materiellen und beratenden Unterstützung was das Drucken von Plakaten, Flyern und Satzungen und auch die Erstellung von Logos und Grafiken angeht. Hierbei gilt der Dank neben der Familie Richter insbesondere den Mitarbeitern der Druckerei, die stets ein offenes Ohr für uns hatten und hoffentlich auch in Zukunft haben werden.

 

Die Auszeichnung konnte im Beisein von Bürgermeister Klaus Hempel durch den Stadtbrandmeister Hendrik Staps, Frank Liebermann als Vertreter der Wehrleitung und Klaus Fickler als Vertreter des Feuerwehrvereins Stadtroda e.V. an Gerhard und Ehefrau Friedrun Richter und ihren Sohn Karsten Richter, den jetzigen Inhaber der Druckerei, übergeben werden. Gerhard Richter, eines der ältesten fördernden Mitglieder der Stadtrodaer Feuerwehr, zudem seit 2012 Ehrenbrandmeister der Feuerwehr Stadtroda, war sichtlich gerührt von der Auszeichnung und ließ es sich nicht nehmen noch ein paar Anekdoten aus früheren Jahren zum Besten zu geben.

 

Wir bedanken uns nochmals in aller Form für die vielen Jahre der Unterstützung und hoffen, dass wir weiterhin darauf zählen können.

Spenden für Technik genutzt

Durch zwei Spenden von Firmen aus Stadtroda und Bollberg konnten wir erneut in unsere Einsatztechnik investieren. Somit ist die Beschaffung von Sondertechnik, für die häufig kein Geld zur Verfügung steht, möglich gewesen.

 

Mit Hilfe der Spende durch die Firma "Orthopädieschuhtechnik Mike Putze" haben wir unsere Technik für Nottüröffnungen verbessern und auf einen aktuellen Stand bringen können. 

Beschafft wurde hierbei ein spezieller Rucksack, worin die komplette Türöffnungstechnik übersichtlich aufbewahrt wird. Außerdem erhöht sich dadurch die Ergonomie durch verbesserte Tragemöglichkeiten der umfangreichen Technik.

Auch die Anschaffung eines neuen Akkuschraubers, welcher sich in das bestehende System von Akkugeräten einreiht und über bessere Leistungsdaten, als der bisherige, verfügt, war somit möglich.

 

Nach einer Spende der Firma "Metallrecycling Veit GmbH" haben wir 4 Fülltrichter für Sandsäcke anschaffen können. Diese Verbessern die Arbeitsbedingungen beim Füllen von Sandsäcken deutlich. So mussten bisher die leeren Sandsäcke von eienr Person am Boden gehalten und durch eine weitere Person, mittels Schaufel befüllt, werden. Auch hier entsteht ein Gewinn an Ergonomie für die Einsatzkräfte.

Zudem war die Beschaffung einer Säbelsäge, welche sich auch in das bestehende System von Akkugeräten integriert, möglich. Mit dieser Säbelsäge lassen sich verschiedenste Materialien trennen. Dies kommt uns vor Allem bei Einsätzen der technischen Hilfeleistung zu Gute. 

 

Unsere Dank gilt den genannten Spendern!!!

Feuerwehr der Stadt Stadtroda
Breiter Weg 20
07646 Stadtroda

 

e-mail:

info@feuerwehr-stadtroda.de

 

Postanschrift: 

Stadtverwaltung Stadtroda

Straße des Friedens 17

07646 Stadtroda

 

Notruf: 112

WetterOnline
Das Wetter für
Stadtroda
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr der Stadt Stadtroda